"Neues wagen" - Ein Alltagsbericht Teil 4!!

„Was machst Du auf meinem Platz?“ höre ich plötzlich am frühen Morgen. 

"Naja, ich mache doch in meinem Urlaub vieles anders und da dachte ich mir, wir tauschen einfach mal die Sitzplätze beim Frühstück." Meine Rechtfertigung hat mühseligen Erfolg und meine Freundin setzt sich auf meinen eigentlichen Platz. 


Es ist interessant. Ich schaue plötzlich in den Raum. Es ist irgendwie komisch und fühlt sich neu an. Ich höre plötzlich meine Freundin sagen: „Mensch, das ist total schön mal aus dem Fenster schauen zu können. Da lief gerade eine Katze vorbei und da auf dem Zaun sitzt ein Vogel und schaut zu uns.“ Am nächsten Tag sitzt sie als erstes auf meinem Platz und wieder ist sie angetan von dem morgendlichen Ausblick. „Das war mal eine richtig gute Idee mit Deinen Neuerungen im Alltag.“ 

 

Erkenntnisgewinn I: Das war es mit meinem Platz am Tisch, ich werde ihn nie zurück bekommen. 

 

Erkenntnisgewinn II: Die Methode kann auch Mitmenschen begeistern und sie erfreuen sich plötzlich am einfachen Wechsel der Perspektive. 

 

 

Das nächste Mal folgt das Finale.  

 

Lesen Sie auch: "Neues wagen" - Ein Alltagsbericht Teil1!!


 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0